Startseite   |   English

Preis des Clubs Deutscher Springreiter im DRFV

Siegerin im Preis des Clubs Deutscher Springreiter im Deutschen Reiter- und Fahrerverband e.V., einer Springprüfung der Klasse S**, ist Finja Bormann (LV Hannover) mit Brisbane. Mit einer fehlerfreien Runde und einer Zeit von 40,63 Sekunden setzte sie sich im Stechen gegen Tobias Bremermann (LV Bremen) durch, dem zwei Abwürfe unterliefen. Dritte wurde Johanna Huesmann (Schleswig Holstein), die im Umlauf zwar ohne Abwurf blieb, aber mit 0,50 Zeitstrafpunkten das Stechen verpasste.

Entsprechend zufrieden zeigte sich Finja Bormann über ihren Erfolg: "Ich bin super happy. Schon beim Parcours abgehen war mir klar, dass es sehr schwer werden würde. Ich glaube auch, dass ich mit Brisbane vorher noch nicht so hoch gesprungen bin - ich habe sie erst seit einem halben Jahr." Im morgigen Finale im Großen Preis der Aachener Bank eG sattelt die 21-Jährige dann wieder ihr Toppferd "A crazy son of Lavina", mit dem sie im letzten Jahr an selber Stelle den Titel des Hallenchampions gewinnen konnte.

Siegerin Finja Bormann auf Brisbane.