Startseite   |   English

Paulina Holzknecht ist jetzt Aachen-Siegerin

Wäre es ein 100 Meter-Finale gewesen, hätte man wohl das Zielfoto benötigt. Durch ihren Sieg im Preis der Familie Hans-Peter Simons hat sich Paulina Holzknecht am Samstagabend auch den Titel des „Young Rider Champions 2017“ gesichert. Auf Platz 2 landete denkbar knapp Alexa Westendarp. Die beiden Reiterinnen kennen und verstehen sich prima, „wir gönnen uns das gegenseitig und stoßen gleich noch mit einem Sekt an“, schmunzelte die Siegerin.

Durch ihren Erfolg in der abschließenden Kür, die sie im Sattel von „Wells Fargo“ mit einer Wertung von 77,750 Prozent für sich entschied, darf sie sich jetzt nicht nur „Aachen-Siegerin“ nennen, sondern hat auch einen Startplatz beim CHIO Aachen 2018 gewonnen – „Das ist natürlich die Krönung“, so die 19-Jährige aus Solingen. Doch schon bei der Erstauflage des „Aachen Dressage Youngstars“ hat es ihr ausgezeichnet gefallen: „Ich liebe dieses Turnier jetzt schon, das ist wirklich cool.“

Der Siegerin gratulieren Alexandra Simons-de Ridder und ALRV-Präsident Carl Meulenbergh.